Chirurgische Kieferbehandlung

Bei sehr ausgeprägten Zahn- bzw. Kieferfehlstellungen ist eine kieferorthopädische Behandlung zur Korrektur der Lage- oder Breite von Ober- bzw. Unterkiefer allein nicht mehr ausreichend. In solchen Fällen kann eine kombiniert kieferorthopädisch/kieferchirurgische Behandlung durchgeführt werden. Dabei werden die Zahnbögen kieferorthopädisch behandelt und chirurgisch die Lage von Ober- und/oder Unterkiefer korrigiert.

Bei diesen Behandlungen arbeiten wir mit einer spezialisierten kieferchirurgischen Klinik zusammen. Die Behandlungskosten werden dabei in der Regel auch bei erwachsenen Patienten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.